Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ Produkttest

Hugo macht jetzt mit knapp zwei Jahren die ersten Versuche, Laufrad zu fahren. Wir haben uns vorab intensiv mit der Thematik auseinander gesetzt, um das für ihn passende Rad zu kaufen. Unsere Wahl ist letztlich auf das Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ gefallen, ein Laufrad aus Holz, das mit wächst und das ich Dir in diesem Produkttest einmal genauer vorstelle.

In unserem Ratgeber zum Kauf eines Laufrads für Dein Kind, findest Du alle wichtigen Informationen, gebündelt und übersichtlich dargestellt. In diesem Blogbeitrag stelle ich Dir nun vor, wie zufrieden und welche Erfahrungen wir mit einem Wishbone Laufrad gemacht haben.

Papammunity Elternblog - Hugo Maren und Richard

Autoren:
Als Eltern eines Sohnes lieben wir es, ehrliche und authentische Tests für Produkte aus dem Familienalltag durchzuführen. So geben wir unsere Erfahrungen in ausführlichen Beiträgen an andere Eltern weiter.

Wishbone Design Studio

Wishbone Design Studios ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Wellington, Neuseeland. Die Zielgruppe sind Kinder im Alter zwischen 1 & 5. Das Unternehmen wurde von Jennifer und Richard gegründet.

Inzwischen agiert Wishbone weltweit und zur Unternehmensphilosophie gehören die Werte Verbrauch minimieren und recyceln, Freude an unserer Umwelt, gute individuell gefertigte und nachhaltige Materialien.

Das Produktsortiment geht von Kinderrädern, über Flips und Wagen bis hin zu Ersatzteilen und Zubehör. Aushängeschilder sind dabei die beiden Serien „3-in-1″ und 2-in-1“. Hierbei handelt es sich um Kombinationsmöglichkeiten vom Dreirad, über ein Laufrad bis zum Rad. So lernt Dein Kind schon sehr früh, sich auf einem Drei- bzw. Zweirad fortzubewegen.

Insgesamt handelt es sich bei Wishbone Design Studios um eine hippe, naturbewusste Marke, die aus eigener Erfahrung heraus ein Laufrad entwickelt hat, dass Spaß macht, praktisch und entscheidende Vorteile hat sowie für Aufsehen sorgt.

Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ im Test

Wir sind rein zufällig auf das Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ gestoßen; wie das manchmal so ist. Maren hat es bei einem Kind auf dem Spielplatz gesehen, wir haben uns informiert und uns mit Überzeugung dafür entschieden. Grund genug also hier in unserem Elternblog unsere Erfahrungen mit dem Wishbone Laufrad zu teilen.

Das Laufrad wird in in seinen Grund-Einzelteilen geliefert und ist fix zusammengebaut. Somit stehen den ersten Fahrversuchen nach Lieferung auch nix im Wege.

Einer der Clous bei diesem Rad ist der flexible Rahmen. Dieser kann, je nach Größe des Kindes, gedreht werden und wächst sozusagen mit. Ebenfalls ist der Sattel in mehreren Stufen höhenverstellbar. Ein absolutes Muss in meinen Augen.

Darüber hinaus ist auf dem Sitz eine Schaumstoffschicht, dass das Sitzen angenehmer macht.

Der Rahmen und die Lenkachse sind sauber und hochwertig verarbeitet. Die relativ großen Gummireifen sorgen für Stabilität und Fahrkomfort, da sie Unebenheiten sehr gut abfedern.

Die Griffe sind ebenfalls aus Gummi und werden einfach links und rechts drauf geschoben. Am Ende der Griffe wird das Gummi dann größer und dient als Seitenschutz.

grafik_wishbone_laufrad_bike-2-in-1
Hugo mit seinem Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ on tour.

Hugo hat von Anfang an sehr großen Gefallen an dem Rad gefunden. Das geringe Gewicht ermöglicht es ihm, das Rad zu wenden bzw. auch anzuheben. Der Switch vom Bobby Car zum Laufrad ging nahtlos vonstatten und das Erlernen des Tretens zum Schwung geben mit gleichzeitigem Lenken erlernt jedes Kind blitzschnell.

Einziges Manko ist vielleicht der große Wendekreis. Dies liegt daran, dass das Wishbone Laufrad verhältnismäßig lang ist. Allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass selten ein kompletter Bogen zum Umdrehen gefahren wird. Vielmehr zieht Hugo das Vorderrad einfach rum, in die gewünschte Richtung.

Auch nach gut 2 Jahren im Einsatz inzwischen, nutzt Hugo sein Wishbone Laufrad nach wie vor sehr gerne. Der Zustand des Holz Laufrads ist top. Der Rahmen ist immer noch stabil, die Reifen mussten wir nicht einmal aufpumpen und dank des flexiblen Rahmens sowie des höhenverstellbaren Sattels passt sich das Laufrad von Wishbone seiner Größe an.

junge-auf-wishbone-laufrad-auf-bruecke
Hugo auf seinem Wishbone Laufrad 2in1

Entsprechend positiv schneidet das Laufrad von Wishbone im Langzeittest ab, so dass unser Sohn auch heute noch, mit fast sechs Jahren, immer mal wieder gerne ein paar Runden auf dem Laufrad dreht.

Alle Vorteile des Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ auf einen Blick

  • das Rad wächst mit
  • flexible Sitzhöhenverstellung (28 – 46cm)
  • aus nachhaltiger Birke gefertigt
  • Luftreifen für schonenderes Fahren
  • geringes Gewicht
  • flexibler Rahmen
  • 1 Jahr Garantie

Unser Fazit zum Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“

Kurz gesagt: das Wishbone Laufrad „Bike Original 2in1“ ist ein Knaller!

Richard – Papa & Blogger

Hugo fährt mit dem Rad nun seit einigen Monaten und es klappt von Tag zu Tag besser. Wir haben vollstes Vertrauen in das Rad, die Materialien und die Verarbeitung.

Zudem möchten wir Unternehmen wie dieses unterstützen, da wir die Werte voll unterstützen. Auch wenn das Laufrad sicherlich zu den höherpreisigen zählt.

Wir haben uns mit Absicht gegen ein Dreirad entschieden. Zum einen ist Hugo mit über zwei Jahren eher spät dran, was das Laufrad fahren betrifft, zum anderen lernen Kinder einfach rasend schnell. Wir möchten ihm Vertrauen schenken und seinen Gleichgewichtssinn früh fördern, weshalb wir direkt zum Wishbone Laufrad 2in1 Classic gegangen sind.

Wishbone Bike Classic 2in1
  • Lieferumfang: 1 Stück Wishbone Bike - Classic 2in1
  • einstellbare Sitzhöhe 28 - 46 cm
  • Gewicht: ca. 4 kg (Laufrad)

Alles in allem sind wir also absolut zufrieden und können Dir die Laufräder von Wishbone wärmstens weiterempfehlen.

LG, Richard & Hugo.

Verpasse keinen Beitrag mehr im Papammunity Elternblog indem Du einfach unseren WhatsApp Kanal abonnierst!

papammunity_elternblog_autorenteam

Das Papammunity-Team

Hey, ich bin Richard, Vollblut-Papa und zusammen mit meiner Frau Maren, ausgebildete Sozialassistentin & Erzieherin sowie studierte Sozialpädagogin aktuell in der Jugendhilfe tätig, führen wir als Eltern eines Sohnes den Elternblog „Papammunity“.

Verwandter Artikel: „Laufrad kaufen – unser Ratgeber“

Linktipp: Nach dem Laufrad ist vor dem Gokart: „BERG Buddy BFR 2.0 Pedal-Gokart Testbericht“

Weitere Produkttests, die Dir gefallen könnten:

*Affiliate Link.
Wenn Du das Produkt über diesen Link bestellst, erhalten wir eine kleine Provision durch Amazon. Du zahlst dadurch nicht mehr.

Im Ratgeber „Dreirad, Roller, Laufrad – altersgerechte Mobilität“ von Daddylicious findest Du übrigens einen Überblick der frühkindlichen Mobilitätsmöglichkeiten.

Letzte Aktualisierung am 16.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar