Einen ebenerdigen Sandkasten bauen – DIY Anleitung

In diesem DIY-Artikel bauen wir einen ebenerdigen Sandkasten. Nach unserem Umzug in ein Einfamilienhaus mit Garten unser erstes größeres Projekt für Hugo. Ich gebe Dir eine Schritt-für-Schritt Anleitung unseres Projektes mit benötigtem Werkzeug und Maßen sowie zahlreichen Eindrücken. Eine tolle Spielzone, die zum Sandburgen bauen und Matschen einlädt. Also, auf in den Kampf, äh Sand!😉

Das erwartet Dich

So baust Du den ebenerdigen Sandkasten

Zunächst hier einmal die Eckdaten zu dem ebenerdigen Sandkasten, wie wir ihn angelegt haben.

Maße:

  • ca. 3,8qm
  • ca. 40cm Tief
Wir finden diese Maße absolut ausreichend für einen privaten Sandkasten auf dem eigenen Grundstück. Sicherlich ist etwas kleiner und weniger tief auch völlig ausreichen, weil schon einiges an Arbeit und Material auf Dich zukommt.😉
  1. Los geht’s mit einer Menge körperlicher Arbeit. Zunächst wird das benötigte Loch nach den oben genannten Maßen ausgehoben.
  2. Im Anschluss wird der Boden größtenteils mit einer Schaufel fest und plan gehauen.
  3. Als nächstes folgen dann die Mini Palisaden, welche nach für nach in den Boden gehämmert werden und als Begrenzung sowie als Halterung für die Unkrautplane dienen. Hierfür eignet sich ein Gummihammer sehr gut sowie zur Gleichmäßigkeit eine Wasserwaage, dass auch alle Palisaden auf einer Höhe sind.
  4. Sind alle Mini Palisaden im Boden, können die Kiessteine gleichmäßig verteilt werden. Diese sorgen dafür, dass sich keine Nässe durch Regen oder Schnee staut und es zu schimmeln anfängt.
  5. Über die Kieselsteine kommt dann die Plane, um mögliches Unkraut abzuhalten. Dieses wird ein Stück weit die Mini Palisaden hochgezogen und dann festgetackert, zB mit dem handlichen Tacker von Twercs aus dem 4-in-Koffer (bzw alternativ mit Hammer und Nägeln befestigt).
  6. Im letzten Schritt folgt dann das Auffüllen mit dem Sand und zack, fertig ist der ebenerdige Sandkasten. 🙂

 

Benötigtes Material für den ebenerdigen Sandkasten

Wenn Du die von mir angegebenen Maße als Grundlage nimmst, sind hier die verwendeten Materialien:
  • Schaufel
  • Kiessteine ca. 5cm (ca. 125kg)
  • Wasserwaage
  • Gummihammer
  • Minipalisaden (ca. 50cm / 8cm Durchmesser)
  • Schubkarre
  • Unkrautplane
  • Tacker (oder Hammer und Nägel)
  • Sand (ca. 1,5 Kubikmeter)
Material ebenerdiger Sandkasten

Mein Fazit zum Bau eines ebenerdigen Sandkasten

Mit dem gegebenen Platz ist ein ebenerdiger Sandkasten eine richtig klasse Sache für die Kleinen. Sie können rein und rausgehen, nach Herzenslust buddeln, bauen und matschen.
Regelmäßig muss der rausgetragene Sand wieder zurück gefegt werden sowie jeden Sommer eventuell etwas verloren gegangener Sand wieder nachgefüllt werden.

Die freien Gestaltungsmöglichkeiten in Größe und Form ermöglichen einen ganz freien, kreativen Ansatz. Wir haben eine passende Stelle auf der Rückseite des Hauses gewählt, die einen Mix aus Sonne und Schatten bringt sowie direkt neben der Terrasse ist. So ist es möglich mit Freunden auf der Terrasse zu sitzen, während die Kinder im Sandkasten spielen, ohne unbeobachtet zu sein.

LG, Richard & Hugo.

Sandkasten DIY
Richard & Hugo

Richard & Hugo

Hier bloggt Richard - Vater von Hugo - über das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive. Werde jetzt ein Teil des Teams - unserer Facebookgruppe mit Namen: #papammunity

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Weiterer Lesestoff

Wanapix Header Grafik
Produkttests

Wanapix – personalisierte Geschenke

|Anzeige|Du bist auf der Suche nach einem Online Shop für personalisierte Geschenke? Dann bist Du bei Wanapix genau richtig. Die europaweit tätige Personalisierungsfirma ist seit

Jetzt lesen »