ACADEMY Bikes – Das ultraleichte ACADEMY Grade 3 Kinderfahrrad im Test

|Anzeige| Wir machen den ACADEMY Grade 3 Test. Unser Sohn rauscht seit einigen Wochen mit diesem ultraleichten und stylischen Kinderrad von ACADEMY durch die Nachbarschaft, was uns veranlasst hat, unsere ACADEMY Bikes Erfahrungen in diesem Blogbeitrag zu teilen.

Tipp! Für kurze Zeit erhalten unsere Leser:innen 10 % Rabatt auf die ACADEMY Bikes. Den Rabattcode erhältst Du am Ende unseres ACADEMY Grade 3 Produkttests.

Inhaltsverzeichnis

ACADEMY Bikes – ultraleichte Kinderräder für Kids & Teens

ACADEMY Bikes – das ist die frische und aufstrebende Marke der Firma coolmobility. Diese gehört mit ihren Marken „S’COOL“, „TAXXI“ und „COAST“ zu den etablierten Fahrradherstellern im deutschsprachigen Raum.

Mit den ACADEMY Bikes für Kinder und Jugendliche ist es dem Bielefelder Unternehmen gelungen, ein extrem leichtes, puristisches und enorm stylisches Kinderrad zu entwickeln. Die Kinderfahrräder sind in den zwei Antriebsvarianten „Chain“ (Kette) und „Belt“ (Riemen) und in den Größen 14 Zoll bis 26 Zoll erhältlich.

Wir testen das ACADEMY Grade 3 Kinderrad in Olive

In unserem Ratgeber, mit welchen 3 Tipps das Fahrradfahren lernen gelingt, haben wir Dir schon mal einen Einblick in die Welt der Fahrradausflüge gegeben. Nun werden wir konkreter und machen in diesem Produktcheck den ACADEMY Grade 3 Test.

Das ACADEMY Bikes Kinderrad in 16 Zoll ist der perfekte Begleiter für unseren aktuell knapp fünfjährigen Sohn, der mit seiner Größe von ca. 110 cm inzwischen schlichtweg zu groß für sein Einsteigerrad mit 12 Zoll ist.

Nach einer ausgiebigen Kinderfahrräder Recherche und mit freundlicher Unterstützung von ACADEMY Bikes haben wir uns für das ACADEMY Grade 3 in der Farbe Olive entschieden.

ACADEMY Grade 3 Lenker close up
ACADEMY Bikes - ACADEMY Grade 3 olive
ACADEMY Bikes - ACADEMY Grade 3 Farben rot und blau

Was macht die ACADEMY Bikes so besonders? Nun ja, mal abgesehen vom coolen, stylischen und modernen Design, das in keinster Weise an ein Kinderrad erinnert, sind es besonders zwei Aspekte, die auch wir in unseren Erfahrungen mit dem ACADEMY Grade 3 gemacht haben: das ultraleichte Gewicht sowie der Fokus in der Entwicklung auf die Ergonomie.

  • Das ACADEMY Grade 3 Kinderrad wiegt lediglich 5,5 kg, so dass das Rad bis zu vier Kilogramm leichter ist als Kinderräder in 16 Zoll anderer Anbieter. Der Vorteil des geringen Gewichts liegt dabei auf der Hand. Dein Kind ist kein Fahranfänger mehr und kann somit wesentliche einfacher das Rad bewegen, längere Strecken fahren und in Gefahrensituationen die Kontrolle bewahren.
  • Da das Radfahren nicht nur Spaß machen soll sondern auch wichtig für die Bewegung und Motorik in der kindlichen Entwicklung ist, hat ACADMEY Bikes großen Wert auf die Ergonomie ihrer Kinderräder gelegt. So hat sich das Unternehmen aus Bielefeld, wo die Räder auch hergestellt werden, fachliche Unterstützung beim „DIOOS“ (Deutschen Institut für Orthopädie, Osteopathie und Sportmedizin) geholt. Die Entwicklungs-, Test- und Optimierungsphasen konzentrierten sich hier, neben dem niedrigem Gewicht, auf ein abgesenktes Oberrohr, um Kindern das auf- und absteigen zu erleichtern, einem Vario-Vorbau, der dazu beiträgt, dass das Kinderrad mitwächst, da höhen- und längenverstellbar sowie ein kleiner Q-Faktor, der für ein korrektes, rundes Pedalieren sorgt und somit schmerzhafte Fehlstellungen beim Fahrradfahren vermeidet

Diese grundlegenden, positiven Eigenschaften können wir so auch nur bestätigen. Wir waren überrascht, wie ultraleicht das ACADEMY Grade 3 ist. Hugo’s Sprung von einem 12 Zoll Kinderrad auf ein 16 Zoll verlief problemlos. Dabei ist es erstaunlich, wie viel leichter er vor allem längere Strecken meistert und wie viel Freude er dabei hat.

Erfahrungen ACADEMY Grade 3 Kinderrad

Unsere Erfahrungen mit dem ACADEMY Grade 3 sind durchweg positiv. Die ACADEMY Bikes werden in einem schlanken Zustand komplett montiert geliefert. Lediglich Pedalen und Lenker müssen noch justiert werden und schon kann es losgehen.

academy-bikes_academy-grade-3_close-up
Unser Academy Grade 3 Kinderrad in Olive

Unserem Sohn gefallen, neben dem coolen Look, die ergonomisch angenehme Sitz- und Fahrposition. Er hat eine sehr gute Kontrolle über das Kinderrad und kann dieses auch jederzeit selbst schieben, entspannt abstellen oder über einen Gegenstand heben. Sehr gut gefallen uns auch die Reifen mit Cross Country Profil. Sie sind für jeden Untergrund gemacht, wodurch das ACADEMY Grade 3 immer und überall einsatzbereit ist.

junge_auf_academy-grade-3_kinderfahrrad
Let’s go mit dem Academy Grade 3 Kinderrad

Beim Umstieg auf das 16 Zoll ACADEMY Grade 3 war es für ihn lediglich gewöhnungsbedürftig, dass das Kinderrad einen (1-Gang) Freilauf hat und somit am höhenverstellbaren Lenker (patentierter Syntace Vario-Vorbau) zwei Handbremsen montiert sind.

junge_auf_academy-grade-3_kinderrad
Fahrspaß pur mit den ACADEMY Bikes

Wer seinem Bike noch das ein oder andere nützliche Extra mitgeben möchte, der findet im Coolmobility Online Shop reichlich praktisches Zubehör.

Für wen ist das ACADEMY Grade 3 Kinderrad geeignet?

Das ultraleichte Kinderfahrrad Grade 3 von ACADEMY Bikes ist in den Produktdetails für Kinder zwischen 4 bis 6 Jahren sowie mit einer Körpergröße von 105 bis 120 cm geeignet.

Welches Zubehör gibt es für das ACADEMY Grade 3?

Das puristische, dafür aber sehr stylische Design erfordert allerdings auch das ein oder andere Zubehör für die ACADEMY Bikes. Zum einen, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, zum anderen um Ergänzungen nach Belieben vorzunehmen. Für das ACADEMY Grade 3 steht folgendes Zubehör zur Verfügung:

  • Schutzbleche
  • Ständer
  • Akku-Beleuchtungsset (S’COOL)

Tipp: Schutzbleche für Kinderräder in 16 Zoll sind nicht leicht zu bekommen (das ACADEMY Grade 3 kommt standardmäßig ohne Schutzbleche). Wir haben eine empfehlenswerte Alternative gefunden, die recht simpel zu montieren war und super passen (Größe 12 – 18 Zoll und lediglich eine längere Schraube für vorne wird benötigt)*:

Darüber hinaus gibt es natürlich reichlich weiteres ACADEMY Bikes Zubehör für die Kids, wie zum Beispiel Warnwesten oder Handschuhe sowie Gepäckträger, Fahrradträger etc.

Vergleich: ACADEMY Grade 3 Chain vs. ACADEMY Grade 3 Belt

Wenn ihr euch mit dem ACADEMY Bikes auseinandersetzt, fällt euch direkt auf, dass es zwei Modelle gibt: das ACADEMY Grade Chain sowie das ACADEMY Grade Belt. Der wesentliche Unterschied der Modelle besteht darin, dass die Chain-Kinderräder einen klassischen Kettenantrieb haben, während die Belt-Kinderräder einen Riemenantrieb.

Der Riemenantrieb hat dabei den Vorteil gegenüber dem Kettenantrieb, dass er deutlicher leichter zu warten ist sowie eine wesentliche längere Lebensdauer vorweist.

Beide Varianten sind in jeweils drei unterschiedlichen Farben erhältlich. Bei der Chain-Variante sind dies blau, olive und rot. In der Belt-Variante ocean, lila und gelb.

ACADEMY Bikes FAQ

Wir beantworten die am häufigsten gestellten Fragen rund um die ACADEMY Bikes von Coolmobility.

Welche ACADEMY Bikes gibt es?

ACADEMY Bikes, eine Marke der Coolmobility GmbH aus Bielefeld, hat zwei Kinderrad-Serien in den Größen 14 bis 26 Zoll im Sortiment. So finden sich die beiden Varianten „Chain“ und „Belt“ in verschiedenen Farben im ACADEMY Bikes Online Shop und sprechen Kinder ab 4 Jahren bis hin zu Teenagern bis 14 Jahren an.

Welches Kinderrad in welchem Alter?

Bei der Suche nach einem passenden Kinderrad für Dein Kind spielt in erster Linie die Körpergröße eine Rolle. Grundvoraussetzung für ein Kinderfahrrad in der passenden Größe ist, dass das Kind mit dem Fußballen den Boden berühren kann, während es auf dem Sattel sitzt.
So eignen sich 12 und 14 Zoll Räder für Kinder zwischen drei und vier Jahren. Zwischen vier und sechs Jahren sind 16 Zoll Kinderräder geeignet. Kinder ab sechs Jahren werden mit einem 20 Zoll Rad gut zurecht kommen, während zwischen dem siebten und elften Lebensjahr ein Wechsel auf ein 24 Zoll Jugendrad empfohlen wird.

Zusammenfassung: ACADEMY Bikes – Das Kinderrad in cool

Coole Kinderräder, die durchdacht und im Sinne der Kinder sowie ihrer Gesundheit entwickelt wurden – das sind die ACADEMY Bikes von Coolmobility.

In unserem ACADEMY Grade 3 Test berichten wir von unseren Erfahrungen mit diesem ultraleichten, stylischen Kinderfahrrad, das großen Wert auf die Ergonomie beim Fahrradfahren legt und mit den beiden Varianten „Chain“ und „Belt“ zwei Serien anbietet, die für Kinder ab vier Jahren bis zu Teenagern geeignet sind.

Die hochwertige Qualität sorgt für jahrelangen Spaß am Rad fahren mit einem coolen Kinderrad. Du möchtest mehr Einblicke? Hier geht’s zum ACADEMY Bikes Produktfilm.

Wie eingangs erwähnt dürfen wir im Zuge unserer Kooperation mit ACADEMY Bikes unseren Leser:innen einen exklusiven, für kurze Zeit gültigen Rabatt anbieten. Daher freuen wir uns sehr, dass Du mit dem Code „papammunity10“ 10 % Rabatt auf euer neues ACADEMY Bike – direkt im Online Shop einzulösen – erhältst! Also, nutze die Chance jetzt!

papammunity_elternblog_autorenteam

Das Papammunity-Team

Hey, ich bin Richard und zusammen mit meiner Frau Maren, Erzieherin und Sozialpädagogin führen wir als Eltern eines Sohnes den Elternblog „Papammunity“.

Weitere Produkttests:

*Affiliate Link.
Wenn Du die hier vorgestellten Schutzbleche über den Amazon Link bestellst, erhalten wir eine kleine Provision durch Amazon. Du zahlst dadurch nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar