Tragetuch binden: Die 4 beliebtesten Techniken

Die Nähe, der Duft und die Wärme der Eltern sind für Dein Baby das beste Beruhigungsmittel. Damit Du beide Hände freihast, während der Nachwuchs entspannt schläft, kannst Du Dein Baby in ein Tragetuch binden. Die fest gewebten Tücher können bereits ab Geburt verwendet werden. Sie geben Halt, Geborgenheit und Sicherheit.

Inhaltsverzeichnis

Tragetuch binden: Ab wann und wieso Du ein Tragetuch nutzen solltest

Die Nutzung eines Tragetuchs hat für Dich und Dein Baby ausschließlich Vorteile. Du hast es ganz nah an Deinem Körper, während Du mit Deinen Händen nicht eingeschränkt bist. Dein Baby liegt eng und sicher an Dir und fühlt die Begrenzung, die es noch aus der Gebärmutter kennt.

Tragetuch binden - Mutter mit Baby im Tragetuch auf Waldweg
In einem Tragetuch fühlt sich Dein Baby immer sicher und geborgen.

Darüber hinaus eignet sich die Nutzung eines Tragetuchs auch hervorragend für Papas, um von Geburt an die Vater-Kind Bindung weiter aufzubauen.

Wichtig ist jedoch, dass Du das Tragetuch korrekt bindest und die richtige Ausführung findest.

Worauf muss ich bei einem Tragetuch achten?

Tragetücher gibt es als elastische und als gewebte Variante. Die elastischen Tücher sind ausschließlich für Neugeborene geeignet. Mit zunehmenden Gewicht des Babys benötigst Du ein gewebtes Tragetuch. Hier gibt es Ausführungen aus Baumwolle, Hanf, Leinen, Wolle und auch aus Materialmischungen. Weitere Merkmale, die es bei einem Tragetuch zu beachten gibt:

  • Das Material sollte schadstofffrei sein und gut wickelbar (nicht zu dick, nicht zu dünn)
  • Achte auf doppelt versteppte Kanten des Tuches, um eine bessere Belastbarkeit zu gewährleisten

Ab wann kann ich ein Tragetuch verwenden?

Mit der richtigen Technik kannst Du ein Tragetuch ab Geburt verwenden. Du kannst Dein Baby sowohl auf dem Rücken als auch vor dem Bauch tragen.

Wichtig ist, dass das Köpfchen korrekt gestützt wird. Mit der optimalen Anleitung zum Tragetuch binden, lässt sich dies sicherstellen.

Warum gibt es unterschiedliche Längen?

Tragetücher werden in unterschiedlichen Längen angeboten. Welche Länge Du benötigst, hängt von der verwendeten Technik ab. Für den Hüftsitz brauchst Du nur ein kurzes Tuch. Hier reicht eine Länge von 270 cm aus. Bei der Hüftschlinge benötigst Du bereits wenigstens 370 cm.

Die Känguru-Wickeltechnik sowie die Kreuztrage lassen sich ausgezeichnet mit einem Tuch mit einer Länge von 420 cm bis 470 cm binden. Die längsten Tücher werden vor allem für die Wickelkreuztechnik verwendet.

Tragetuch binden – Anleitung in der Übersicht

Welche Anleitung zum Binden Deines Tragetuchs für Dich und Dein Baby optimal ist, hängt vorwiegend vom Alter Deines Babys ab. Des Weiteren ist auch ausschlaggebend, welche der vier möglichen Wickeltechniken für Tragetücher Du favorisierst und am besten mit klarkommst, da das Tragetuch binden natürlich etwas aufwendiger ist, als die Nutzung einer Babytrage.

Wickelkreuztrage binden (von Geburt an möglich)

Die Wickelkreuztrage kannst Du bereits ab Geburt einsetzen. In den ersten Monaten drehst Du das Tuch noch etwas ein, damit der Kopf optimal gestützt ist. Dein Baby nimmt die sog. M-Haltung ein und hat einen runden Rücken. Das Tuch wird unter dem Gesäß des Babys gebunden. So wird ein optimaler Beutel gebildet.

Step-by-step Anleitung – so bindest Du die Wickelkreuztrage:

  1. Verwendet wird ein Tuch von min. 4,70 cm Länge. Dieses halbierst Du und legst es Dir mit der Tuchmitte unterhalb der Brust um den Bauch. Die umgeschlagenen Kanten liegen außen.
  2. Nun führst Du das Tuch hinter Deinem Rücken über Kreuz und legst es nacheinander über die Schultern nach vorne. Anschließend ziehst Du die beiden auf dem Rücken liegenden Stoffbahnen nach – erst die untere, dann die obere.
  3. Als nächstes nimmst Du Dein Baby auf den Arm. Halte es in Schulterhöhe und lass es langsam und vorsichtig in die Bauchbinde unterhalb Deiner Brust rutschen. Hilf Deinem Baby, seine Beine zu spreizen und anzuhocken.
  4. Jetzt kannst Du das Tuch wieder nachziehen, um einen guten Sitz zu gewährleisten. Die obere, umgeschlagene Tuchkante dient Deinem Baby nun als Kopfstütze. Sitzt Dein Baby gut und sicher im Tragetuch, folgt der letzte Schritt.
  5. Die Enden der beiden Tuchbahnen werden unterhalb des Pos Deines Babys gekreuzt und dann unter den Beinchen hindurch in Deinem Rücken verknotet. Abschließend ziehst Du das Tuch an allen Stellen in Position und prüfst die korrekte Haltung Deines Babys.

Kreuztrage binden Anleitung (ab dem 2. Monat)

Die Kreuztrage wird aus einem oder zwei Tüchern gebunden und wird ab dem 2. Monat empfohlen. Hier trägst Du Dein Baby ebenfalls vor dem Bauch. Du legst Dir jeweils ein Tuch über eine Schulter, so dass sich die Tücher überkreuzen. Es bildet sich ein Beutel, in den Du Dein Baby setzen kannst.

Step-by-step Anleitung Tragetuch binden – Kreuztrage:

  1. Bilde bei dem verwendeten Tragetuch mit einer Länge von ca. 4,25 cm zwei handbreit neben der Tuchmitte eine Schlaufe.
  2. Diese Schlaufe nimmst Du über Deinen Kopf auf den Rücken, knapp oberhalb der Taille. Nun liegt das Tuch vom Rücken über Deine Schultern.
  3. Jetzt wird das Kreuz auf dem Rücken gebildet. Dazu ziehst Du das längere Tuchende unter dem Arm nach hinten und dort durch die eingangs gebildete Schlaufe. Von dort holst Du das Tuch unter dem anderen Arm wieder nach vorne.
  4. Nun werden die beiden Enden an der Seite in Hüfthöhe verknotet. Über Deiner Brust verläuft das Tuch in Kreuzform.
  5. Somit ist das gebundene Tragetuch bereit für das Hineinsetzen Deines Babys. Dabei sitzt es auf dem Stoffkreuz. Ziehe nun die körpernahe Stoffbahn über den Po Deines Babys von Kniekehle zu Kniekehle, dann die äußere Tuchbahn. Auch hier abschließend die gesunde und korrekte Haltung prüfen.

Tragetuch binden Anleitung Seitlicher Hüftsitz (ab dem 6. Monat)

Wird Dein Baby älter, beginnt es auch, sich für die Umwelt zu interessieren. Ab einem Alter von rund sechs Monaten kannst Du daher den seitlichen Hüftsitz verwenden. Das Tuch wird so gebunden, dass Dein Baby auf Deiner Hüfte sitzt. Es wird dabei durch das Tuch gestützt, wodurch Du die Hände frei hast. Wesentlicher Vorteil: 1x das Tragetuch binden, dauerhafte Nutzung möglich.

Step-by-step Anleitung Tragetuch binden – Seitlicher Hüftsitz:

  1. Auch hier wird die Tuchmitte sowie die obere und untere Tuchkante markiert.
  2. Je nachdem, auf welcher Seite Dein Baby sitzen soll, legst Du die Tuchmitte auf die andere Schulter. Verknote das Tuch in Hüfthöhe, ohne diesen bereits festzuzurren.
  3. Nun wird der Knoten auf den Rücken geschoben. Dein Baby kann jetzt mit Deiner Hilfe in das Tuch gleiten und nimmt die Hockstellung ein. Sitzt Dein Baby, ziehst Du die Stoffbahnen nach. Anschließend kann der Knoten gefestigt werden. Das Tuch sollte wieder von den Kniekehlen über den Po des Babys verlaufen.
  4. Abschließend ziehst Du das Tragetuch von Deinem Hals über die Schulter, damit Dein Baby im Schulterbereich mehr Halt hat.

Tragetuch binden für Profis: die Känguru Wickeltechnik

Hast Du schon ein wenig Erfahrung mit dem Binden von Tragetüchern, entscheidest Du Dich für die Känguru Wickeltechnik. Auch sie eignet sich für Kinder ab einem halben Jahr, da Dein Baby in einem Beutel sitzt und etwas Körperstabilität braucht. Mit etwas Übung kannst Du die Technik schnell binden.

Step-by-step Anleitung Tragetuch binden für Profis – Känguru Wickeltechnik:

  1. Markiere die Tuchmitte. Ist das Tuch mit einer Länge von ca. 3,75 cm zu breit, schlägst Du dieses der Länge nach etwas um.
  2. Beuge Dich nun über Dein (auf dem Wickeltisch) auf dem Rücken liegendem Baby und schieb das Tuch mit der Tuchmitte unter Dein Baby. Die Tuchbahnen legst Du über Deine Schultern. Hinter Deinem Rücken kreuzt Du die Enden.
  3. Als nächstes stellst Du Dich wieder aufrecht hin und hebst Dein Baby, was sich bereits im Tuch befindet, mit hoch. Die Tuchenden holst Du vom Rücken nun unter Deinen Armen durch nach vorne. Wieder die Stoffbahnen nachziehen und den Sitz des Tuches in den Kniekehlen des Babys prüfen.
  4. Die beiden Tuchenden werden nun unter dem Babypo gekreuzt und unter den Beinchen in Deinen Rücken gezogen. Dort verknotest Du die Enden.

Alle hier beschriebenen Tragetechniken mit Anleitung und Bildern findest Du auch in diesem praktischen Buchtipp*:

Tragetuch binden – Die Checkliste für Eltern in der Übersicht

Damit für Dich und Dein Baby alles bequem ist, findest Du hier noch einmal eine Tragetuch binden Checkliste. Prüfe Punkte für Punkt nach, denn so stellst Du sicher, dass das Tragetuch optimal gebunden ist.

  • Kopfkusshöhe: Hat alles mit der Anleitung zum Tragetuch binden gut funktioniert, hat Dein Baby im Tuch nun die Kopfkusshöhe innehalten. Beugst Du Deinen Kopf leicht nach unten, kannst Du das Köpfchen Deines Babys küssen.
  • Stabilität prüfen: Teste noch einmal, ob alles fest sitzt. Dein Baby sollte immer direkt an Deinem Körper sein, auch wenn Du Dich beugst.
  • M-Position prüfen: Gebeutelt und die Beinchen in einer M-Position – so sitzt Dein Baby perfekt im Tuch. Die Hockstellung ist für Dein Kind dabei besonders angenehm.

Zusammenfassung: 3 Argumente, die für das Erlernen des Tragetuch Bindens sprechen

Am Anfang braucht es ein bisschen Übung, doch bald bilden Du und Dein Baby ein Team, wenn es um das Tragetuch geht. Es sprechen einige Argumente dafür, sich auf die Suche nach der perfekten Bindeweise zu machen und Dein Baby ganz nah bei Dir zu haben:

  1. Vertrautheit und Sicherheit: Neun Monate war Dein Baby warm und begrenzt in Deinem Bauch. Die Welt draußen ist laut und kalt. Im Tragetuch erfährt es die bekannte und sichere Begrenzung, hört Deinen Herzschlag und riecht den vertrauten Duft von Mama oder Papa. So fühlt es sich wohl und kommt zur Ruhe.
  2. Förderung der Muskulatur: Dein Baby bewegt sich im Tragetuch mit. Sitzt es korrekt in der Hockstellung sind die Muskeln immer in Bewegung. Dadurch wird ihre Ausbildung gefördert.
  3. Flexibilität für Dich: Das Tragetuch macht es möglich, dass Du Dein Baby direkt bei Dir hast, dabei aber sehr flexibel bist. Du brauchst keinen Kinderwagen, kannst spazieren gehen, einkaufen oder auch aufräumen. Das erleichtert den Alltag.

So, nun wünsche ich Dir viel Freude beim Tragetuch binden und die Zweisamkeit mit Deinem Baby!

LG, Maren.

*Affiliate Link.
Wenn Du das hier genannte Buch über den Link bestellst, erhalten wir eine kleine Provision durch Amazon. Du zahlst dadurch nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar