Zähneputzen mit Kind – so gelingt es!

Alle Eltern kennen es. Wohl alle Eltern fürchten es oder können ein leises Klagelied davon singen:  Vom Zähneputzen mit Kind. Nicht nur, dass der Weg zum Zähneputzen – dank Zahnen – anstrengend und Kräfte zehrend sein kann, auch die darauf folgende Zahnpflege fordert Mama und Papa alles ab. Doch wie lässt sich das Heranführen an Zahnbürste und Zahnpasta spielerisch und spannend aufbauen? Was gibt es beim Zähneputzen mit Kindern zu beachten und welche Tipps können wir Dir hier mit auf den Weg geben? All diese Infos gebündelt + umfangreiches FAQ zum Thema Kinderzähne putzen, bekommst Du hier.

Das erwartet Dich

Zahnpflege – darauf musst Du achten

Mit dem Durchbrechen der ersten Milchzähne beginnt wohl eines der längsten und bisweilen leidigsten Themen für Eltern: Das Zähneputzen mit Kind.

Zahngesundheit ist ein sehr wichtiges Gut und wir Eltern tragen hier eine sehr große Verantwortung für unsere Kinder. Durch unser Vorleben, unsere Konsequenz, aber auch unsere Geduld und Einfühlungsvermögen tragen hier einen sehr hohen Teil dazu bei, dass unsere Kinder eine positive Einstellung zum Zähneputzen entwickeln.
Wichtig dabei ist, dass Du mit dem ersten Zähnchen Deines Babys mit der Zahnpflege beginnst. Wenn das Zahnen bei Deinem Kind nur langsam und offensichtlich schmerzvoll abläuft, ist es durchaus sinnvoll und hilfreich, bereits vor dem ersten Milchzahn mit einer Mundhygiene anzufangen. So wird Dein Baby spielerisch herangeführt und eine sanfte Massage mithilfe eines Waschlappens kann das schmerzvolle Zahnen lindern.
Wichtig: Mit den ersten Zähnchen empfiehlt es sich auch, einen ersten Besuch beim Zahnarzt zu unternehmen. Dieser dient nicht zwingend einer Untersuchung, sondern soll vielmehr Dein Kind an die regelmäßigen Zahnarztbesuche heranführen. In der Regel gibt es hier Praxen, die speziell Termine für Eltern mit Kindern anbieten.

Wie sieht Hugo's Alltag mit Zähneputzen aus?

Bei uns persönlich ist es ein auf und ab. Wir haben direkt mit dem Durchbruch des ersten Milchzahn begonnen und konnten Hugo so von Beginn an an das Thema Zähneputzen heranführen. Seitdem ist es fester Bestandteil unser Morgen- sowie Abendroutine. Wir sind dabei auch absolut konsequent; ein „na gut, heute dann mal nicht“, gibt es bei uns nicht.

Zugegeben, das Zähneputzen kostet uns hier schon einiges an Nerven. Es ist sehr tagesform abhängig und seitdem Hugo sich in seiner ersten richtigen Autonomiephase befindet, ist es ein regelrechter, täglicher Kampf. Ein wirkliches Patentrezept gibt es nicht, aber zum einen gebe ich Dir hier meine Top 3 Tipps zum Zähneputzen mit Kind mit und zum anderen haben wir die Erfahrung gemacht, weniger ist mehr. In der Regel ist es für Hugo einfacher, wenn entweder nur Mama oder nur Papa mit dabei ist. Dazu eine Menge Geduld, was zugegebenermaßen natürlich gerade morgens eher selten gegeben ist. Also, hier drei Tipps, die das Zähneputzen beim Kleinkind stressfreier machen.

Meine 3 Tipps, wie das Zähneputzen mit Kind funktioniert

Der Vorführ-Effekt

Du gehst mit gutem Beispiel voran bzw. putzen die Eltern in der Gegenwart des Kindes ihre Zähne. Am besten haltet ihr hier auch einen festen Rhythmus ein: Immer zur selben Uhrzeit am selben Ort (zB Badezimmer). So lernt Dein Kind, dass es sich beim Zähneputzen um eine immer wiederkehrende Routine handelt, die auch die Eltern gewissenhaft durchführen. Gleichzeitig können sie zusehen, wie das Putzen der Zähne funktioniert.

Begleitung ist die halbe Miete

Ich gebe es zu, auch wir sind irgendwann mal mit unserer Geduld am Ende. Ablenkung in vielerlei Form kann da Abhilfe schaffen. Angefangen vom aktuellen Lieblingsbuch oder -spielzeug, das einer zur Ansicht in die Luft hält, während der Partner fleißig (im Blindflug) putzt. Oder aber ganz digital ein kindgerechtes, pädagogisch angehauchtes YouTube-Video (zB. Flunkeblunk (Zähneputzen). Ein hoch auf die moderne Medienerziehung…:-)

Selbst + ständig

Ab einem gewissen Alter (bei uns jetzt mit ca. 2 3/4) nimmt der Drang nach Selbstständigkeit überhand. Den ganzen Tag geht es nur noch: „NEIN! Ik selba mache.“ – Na gut, dann vllt. ja auch beim Zähneputzen… Überlass Deinem Kind einfach mal die Zahnbürste. Parallel dazu noch einen Spiegel auf Augenhöhe an die Wand und siehe da, so eine Zahnbürste mit einem erbsengroßem Stück Zahnpasta drauf sieht im Mund ganz spannend aus.

FAQ: Zähneputzen mit Kind

Abschließend geben wir Dir hier noch eine kleine, aber sehr hilfreiche FAQ Übersicht mit auf den Weg. Hier beantworten wir Dir die dringendsten und wichtigsten Fragen rund um das Zähneputzen mit Kind.
Fluoride sind Fluor-Verbindungen, die dafür sorgen, dass dem Zahnzerstörungsprozess entgegengewirkt wird. Sie tragen also zum Schutz der Zähne bei. Fluorid ist somit auch ein Bestandteil von Zahnpasta, um Karies vorzubeugen und den Zahnschmelz zu härten. Allerdings solltest Du für Dein Baby/Kleinkind Zahnpasta verwenden, die ohne die Zugabe von Fluorid auskommt. Das hat den einfachen Grund, dass ein Teil der Zahnpasta verschluckt wird und zu viel Fluorid schädlich sein kann. (Tipp: drücke die Zahnpaste ein wenig zwischen die Borsten, dann kann nicht so viel auf einmal verschluckt werden). Dazu kommt, dass Fluorid sowohl in Lebensmitteln enthalten ist, als auch parallel in Form von Vitamin D Tabletten verabreicht wird.
Wie bereits oben erwähnt, empfiehlt es sich, Zahnpasta zu verwenden, die ohne die Zugabe von Fluoriden auskommt. Wichtig ist, dass Du Dir genau anschaust, welche Inhaltsstoffe für die Zahnpaste verwendet werden. Ein neutraler, milder Geschmack sowie Farbe sollten gegeben sein. Darüber hinaus empfiehlt sich eine vegane, naturbelassene Zahnpasta.
Bei der Wahl einer geeigneten Kinderzahnbürste ist darauf zu achten, dass sie für die Milchzähne der Kleinkinder geeignet ist. Sie sollte demnach über einen kleinen Bürstenkopf verfügen, weiche abgerundete Borsten haben und eine gute Federung. So ist sichergestellt, dass das Zahnfleisch nicht beschädigt wird und Dein Kind einen angenehmes Gefühl beim Zähneputzen hat. Des Weiteren darf die Zahnbürste natürlich auch schön bunt sein, um so das Putzen mit Freude zu assoziieren.
Wie bereits oben erwähnt, ist es empfehlenswert, direkt mit dem Durchbruch des ersten Milchzahnes mit dem Putzen zu beginnen. Am besten morgens und abends, so dass sich von Beginn an eine feste Routine entwickelt.
Eine gründliche Zahnreinigung beim Kind sollte zum einen rücksichtsvoll, als auch gründlich sein. Je nach Alter und Selbstständigkeit Deines Kindes, übernimmst Du hier als Elternteil den wesentlichen Teil des Putzens. Achte dabei darauf, das alle Zähne mit vorsichtigem Druck gesäubert werden.  Putze dabei in kreisförmigen Bewegungen, vom Zahnfleisch zu den Zähnen.

Sauberes Putzen, Richard & Hugo.

Verwandter Artikel: „Zahnen – aller Anfang ist schwer“

Richard & Hugo

Richard & Hugo

Hier bloggt Richard - Vater von Hugo - über das Leben mit Kind aus der Papa-Perspektive. Werde jetzt ein Teil des Teams - unserer Facebookgruppe mit Namen: #papammunity

2 Kommentare zu „Zähneputzen mit Kind – so gelingt es!“

  1. Hallo Richard,
    es beruhigt mich zu lesen, dass andere Eltern auch ihre guten und schlechten Zeiten beim Zähneputzen haben 😉 Es gibt echt Phasen in denen es einfach nur anstrengend ist, wenn man jedes Mal sein Kind überreden und „austricksen“ muss. Aber seit unsere Tochter 3 Jahre alt ist, klappt es eigentlich ganz gut. Unser liebstes Hilfsmittel war eine Zahnputz-App (ohne Werbung machen zu wollen, war es in unserem Fall die Zahnputz-App von Oral-B). Diese App nutzt unsere Tochter auch jetzt (mit fast 4 Jahren) noch ganz gerne und motiviert sie zu putzen.
    Ciao
    Paul

    1. Richard & Hugo

      Hi Paul, wir freuen uns riesig über Dein tolles Feedback!
      Ich hoffe ja auch sehr, dass da im Zuge von Hugo’s 3. Geburtstag im Februar eine kleine Wandlung vollzogen wird und das ganze etwas selbstverständlicher abläuft. 🙂
      Super Tipp, ich werde mir die App anschauen und natürlich auch hier gerne mit aufnehmen für die anderen mitlesenden Eltern. #elterngemeinschaft
      LG, Richard & Hugo.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Weiterer Lesestoff

Wanapix Header Grafik
Produkttests

Wanapix – personalisierte Geschenke

|Anzeige|Du bist auf der Suche nach einem Online Shop für personalisierte Geschenke? Dann bist Du bei Wanapix genau richtig. Die europaweit tätige Personalisierungsfirma ist seit

Jetzt lesen »