Kinderzimmer einrichten – 5 wunderschöne Ideen für ein perfekt eingerichtetes Kinderzimmer

Im Laufe der ersten Lebensjahre Deines Kindes wird das eigene Zimmer mehr und mehr Fokusthema. In unserem Guide für Eltern blicken wir auf das, was alles Teil der Kinderzimmer Einrichtung ist und geben Dir 5 wunderschöne Ideen und Trends mit auf den Weg.

Inhaltsverzeichnis

Was gehört in ein Kinderzimmer?

Das Kinderzimmer ist ein wichtiger und ganz individuell zu gestaltender Raum im Zuhause. Dabei wird sich dieser Raum über die Jahre sicherlich oft verändern und vor allem mit Deinem Kind mitwachsen. Bei der Einrichtung und den Kinderzimmer Möbeln gibt es daher ein paar wichtige Eigenschaften zu beachten. Diese und die Frage danach, was alles in ein Kinderzimmer gehört, beantworten wir im folgenden.

Kinderzimmer einrichten Deko
Das perfekt eingerichtete Kinderzimmer

Wichtig bei der Einrichtung ist darüber hinaus die anfängliche Planung. Jeder Raum bietet unterschiedliche Möglichkeiten und das jeweilige Alter des Kindes spielt hierbei auch eine Rolle. Schaut euch an, wie die Wohnungs- oder Haussituation bei euch zu Hause ist. Wie groß ist das zukünftige Zimmer für euer Kind? Wird das Zimmer lediglich zum Schlafen genutzt oder auch bereits zum Spielen?

Kinderzimmer Möbel

Eine der grundlegenden und auch kostspieligsten Fragen ist die nach den notwendigen Möbeln im Kinderzimmer. Was brauche ich bzw. mein Kind in seinem Zimmer, wenn es aus dem Babyzimmer „herauswächst“?

Ein wichtiger Aspekt bei der Einrichtung ist es eine homogene und gemütliche Atmosphäre für Dein Kind zu schaffen. Einheitliche Möbel bzw. Möbelstücke eines Herstellers oder einer Serie erfüllen diesen Zweck. Der Clou dabei sind darüber hinaus natürlich mitwachsende bzw. umbaubare Möbelstücke für das Kinderzimmer. Dadurch hat Dein Kind länger etwas davon und die Eltern sparen langfristig Geld.

Welche Möbel gehören in das Kinderzimmer?

  • Ein Bett
  • Ein Kleiderschrank
  • Ein offenes Regal, aus dem Dein Kind leicht selbstständig Sachen oder Spielzeug entnehmen kann bzw. lernt, Ordnung zu halten
  • Ein Tisch mit Stühlen
  • Ein Bücherregal
  • Eine Lampe/Deckenleuchte

Wo kann ich Kinderzimmer Möbel kaufen?

Ein paar persönliche Tipps unsererseits, wo Du schönes rund um Kinder- und Babyzimmer findest:

Fußboden

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Fußboden. Er trägt maßgeblich zu einer warmen Wohlfühloase bei und wird mit am längsten Teil des Kinderzimmers sein.

Bei der Auswahl eines passenden Fußbodenbelags spielen Faktoren wie Fußbodenheizung, Allergien oder auch Farbgestaltung des Zimmers eine Rolle. Eine schöne Gemütlichkeit strahlt bspw. ein Echtholzboden aus. Ist keine Fußbodenheizung vorhanden, fällt die Wahl auf einen Teppichboden – sofern keine Allergien vorhanden sind – da Deine Kinder dann gut auf dem Boden spielen können. Wir haben uns für einen Korkboden entschieden, der ebenfalls tolle Eigenschaften hat und eine gemütliche Atmosphäre schafft.

Kinderzimmer Deko

Der wohl umfangreichste und flexibelste Teil der Gestaltung und Einrichtung ist die Dekoration im Kinderzimmer. Von der Wandfarbe und -gestaltung über Gardinen, Teppiche oder kleinere Dekorationselementen. Du kannst Dich hier mit Deinem Kind austoben und dem Zimmer einen ganz individuellen Touch geben. Dabei lassen sich neutrale, schlicht gehaltene Zimmer durch die passende Dekoration sowohl in Kinderzimmer für Jungen, als auch für Mädchen gestalten.

Ein weitere schöner Vorteil an wechselnder Zimmergestaltung ist die simple Anpassung an die sich stetig verändernden Interessen und das Alter Deines Kindes. So sind, dank mitwachsender Möbelstücke, lediglich kleinere Veränderungen bei der Dekoration oder Wandfarbe nötig, um das Reich Deines Kindes alters- und interessengerecht zu gestalten.

Zum Interior des Kinderzimmers zählen hier natürlich auch Teppiche. Nicht nur, dass sich Teppiche sehr gut eignen, um unterschiedliche Bereiche im Zimmer hervorzuheben; sie spiegeln auch den Wandel vom Baby über das Kind bis hin zum Teenager wieder.

5 Ideen für ein perfekt eingerichtetes Kinderzimmer

Die Gestaltung des Zimmers ist letztendlich so individuell und stets einzigartig, wie jeder von uns. Wir präsentieren Dir hier aber nun 5 besondere Ideen, die eurem Kinderzimmer ein ganz besonderes Flair verleihen.

#1 Die Kuschelecke

Ein Muss, gerade für jüngere Kinder, ist eine Kuschelecke. Dies kann das Bett mit vielen besonderen Kissen sein, oder aber eine kleine Insel im Zimmer, die mit viel Liebe und Licht kuschelig eingerichtet ist und Geborgenheit ausstrahlt. Ganz besonders gefallen uns hier die Kuschelbuchstaben von maii-berlin.

#2 Die Höhle

Von der Kuschelecke geht es gerade im Kinderzimmer für Jungen zur Höhle oder Bude. Hier wird sich versteckt oder mit Freunden gespielt. Gleichzeitig ist sie aber auch Rückzugsort und Kuschelecke gleichermaßen. Eine Kombination aus Höhle, Kuschelecke, Spielhaus und Kaufmannsladen ist das Komplett-Set „Anna“ von BioKinder.

#3 Hängeschaukel

Je nachdem, wie groß das Kinderzimmer ist, gibt eine Hängeschaukel dem Zimmer nochmal einen richtigen coolen Touch. Hier kann sich Dein Kind entspannt zurückziehen, ein Buch lesen oder einfach ’ne Runde Schaukeln. Hobea bietet hier sehr schöne Modelle an, z. B. auch die sog. Hängehöhlen.

#4 Beleuchtung

Klar, die Deckenlampe bzw. zusätzliche Beleuchtung ist Teil der Grundausstattung. Aber wie wäre es mit einer ganz besonderen Lampe? Unser Tipp: schau mal bei „vasililights“ nach, Du wirst begeistert sein.

#5 Themen- oder Mottozimmer

Ein ganz besonderes Highlight für Kinder ist das eigene Themenzimmer. Dabei orientierst Du Dich bei der Einrichtung ganz an dem, was Dein Kind thematisch gerade komplett vereinnahmt hat. Vom Piraten- über das Prinzessinnenzimmer gibt es hier keine Grenzen. Dabei muss nicht direkt das ganze Zimmer auf den Kopf gestellt werden. Ein paar Dekorationselemente hier, eine passende Wanddekoration hier und schon versinkt Dein Kind in seinem ganz eigenen Mottozimmer.

Worauf es beim zeitgemäßen Kinderzimmer ankommt – Zusammenfassung

Wenn aus Deinem Baby ein Kind wird, naht auch der Zeitpunkt an dem aus dem Babyzimmer ein Kinderzimmer wird. Die Möglichkeiten der Einrichtung und Gestaltung sind hierbei grenzenlos. Das klassische Kinderzimmer für Mädchen oder für Jungen gibt es nicht mehr. Stilvolle, helle und mit Holzmöbeln ausgestattete Kinderzimmer sind im Trend.

Zusammen mit unseren Kindern gestalten wir diesen wichtigen Ort im Zuhause, um ihnen ihren Ort der Ruhe, des Rückzugs, des Spielens und des Wachsens zu geben. Hierbei verfügt jedes Zimmer über eine gewisse Grundausstattung. Den persönlichen Flair, je nach Alter und Interesse des Kindes, bringen dann die unzähligen Möglichkeiten der Dekoration.

Mehr Inspiration und Ideen rund um das Leben mit Kind findest Du auf unserem Pinterest Kanal.

LG, Maren & Richard.

2 Gedanken zu „Kinderzimmer einrichten – 5 wunderschöne Ideen für ein perfekt eingerichtetes Kinderzimmer“

  1. Nette Ideen 🙂
    Wobei ich bei der Einrichtung bei Babys/U1 (da beginnt das Einrichten ja, auch wenn das Kind nicht alleine im Zimmer spielen wird) jedoch noch unbedingt darauf achten würde, keinen Teppich direkt bei der Wickelkommode zu haben… 😉

    Antworten
    • Hey Annalena, vielen lieben Dank für Dein tolles Feedback! Ja, ich bin bei Dir, das Babyzimmer hat hier und da nochmal andere Anforderungen. LG und bis bald im Blog bei uns, Maren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar