Brief Detektiv – Kinder-Krimis in Form von personalisierten Briefen

Mit ihrem Unternehmen Brief Detektiv möchte Gründerin Elisabeth Kindern Freude am Lesen schenken und ihnen zeigen, dass auch analoge Medien Spaß machen. Als Mutter einer einjährigen Tochter hat sie am eigenen Leib erfahren: Der Schritt in die Selbständigkeit ist für junge Mütter eine Herausforderung – aber er lohnt sich. Wir geben einen Einblick und nehmen die Krimi-Post von Brief Detektiv für euch unter die Lupe.

Der Sprung ins kalte Wasser

Im Vergleich zum Angestelltendasein bringt die Selbständigkeit gerade für Mütter einige Vorteile mit sich: Flexible Zeiteinteilung, sein Unternehmen so strukturieren und aufbauen wie es einem gefällt. Klar hat das auch eine Kehrseite. Schließlich arbeitet man selbst und ständig. Spät abends, während des Mittagsschlafs – eben dann, wenn es das Mama-Dasein zulässt. Das ist nicht einfach und natürlich kann es passieren, dass man scheitert. Aber noch schlimmer ist es, wenn man es gar nicht erst versucht.

Die größte Hürde liegt darin, vom Träumen ins Handeln zu kommen. Dafür bedarf es oft keiner großen Investitionen. Ein erster Schritt kann sein, mit seinem Umfeld über seine Idee zu sprechen und/oder eine einfache Webseite zu veröffentlichen. Es gibt ein breites Angebot an Online-Baukästen, mit denen du auch als Laie für ein paar Euro eine halbwegs professionelle Homepage erstellen kannst.

Zugegeben, gerade zu Beginn ist die fehlende Zeit eine große Herausforderung: Man hat viele Ideen, es gibt so viel zu tun, aber neben dem Mama-Sein bleiben (wenn überhaupt) nur wenige Stunden am Tag für andere Dinge. Davon sollte man sich aber nicht abhalten lassen. Gut Ding braucht nun einmal Weile. Und auch wenn es langsam vorangeht: Wenn man sich vor Augen führt, wie viel man als Mama jeden Tag leistet, wird einem klar, wie wertvoll diese kleinen Fortschritte sind.

Auch ich habe klein begonnen. Kreative Geschichten zu erfinden und zu illustrieren gehörten immer schon zu meinen Hobbies. Zu Beginn habe ich meine Briefe nur an Verwandte und Bekannte geschickt. Als ich gesehen habe, welche Freude Briefe Kindern machen können, ist daraus Brief Detektiv entstanden. Rückblickend würde ich die viele Arbeit jederzeit wieder auf mich nehmen. Sie erfüllt mich, weil ich mit voller Leidenschaft und viel Spaß bei der Sache bin.

Was ist Brief Detektiv – Krimi-Post für Kinder?

Wie viele andere habe auch ich mein Unternehmen als frisch gebackene Mama gegründet. Thematisch hat es aber auch mit meiner bisherigen beruflichen Tätigkeit zu tun:

Als Elementarpädagogin beschäftige ich mich schon seit Jahren beruflich mit Kindern und der Entwicklung der Lesekompetenz. Lesen ist die zentrale Grundlage für Bildung. Trotzdem verbringen Kinder ihre Freizeit heutzutage oft lieber mit dem Handy als mit einem Buch. Lesen lernen ist schwierig und kann frustrierend sein. Deshalb ist es wichtig, eine Motivation für Kinder zu schaffen, damit sie nicht aufgeben. Dafür habe ich Brief Detektiv gegründet.

Brief Detektiv steht für kindgerechte Krimi-Geschichten in Brief-Form. Jede Geschichte umfasst insgesamt sechs Briefe, die wöchentlich an die jungen Leser versendet werden. Absender der Briefe sind die fiktiven Charaktere Leni und Leo, die selbst Kinder und Hobby-Detektive sind. Sie schildern gruselige, spannende und lustige Erlebnisse, die sich auf ihrer Ganovenjagd ereignen.

Brief Detektiv - Krimi Post für Kinder
Brief Detektiv – Krimi-Post für Kinder, die zum Lesen animiert

Eigene Post zu bekommen, das begeistert Kinder auch noch im digitalen Zeitalter. Ich erinnere mich selbst noch gut an meine eigene Kindheit. Wie oft habe ich meinen Eltern beim Öffnen von Rechnungen zugesehen und mir gewünscht, selbst auch einen Brief zu bekommen?

Genau diese Begeisterung möchte ich nutzen, um Kindern zu zeigen, wie schön Lesen sein kann. Durch die personalisierten Briefe sind sie keine Außenstehenden, sondern werden selbst Teil von Lenis und Leos Abenteuern. Mit einem Detektivausweis, kleinen Rätseln und Sammelkarten mit Detektiv-Tipps und einfachen Tricks zum Nachmachen werden sie aktiv in die Geschichte eingebunden. So schaffen die Briefe auch Raum für fantasievolle Spiele.

Die Detektiv-Geschichten eignen sich besonders für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Leseanfänger benötigen meist noch ein wenig Hilfe beim Lesen. Auch jüngere Kinder haben aber schon Freude an den Briefen, wenn man sie ihnen vorliest. Brief Detektiv, das ist: Ein Fall, sechs Wochen, sechs Briefe.

Papammunity testet die Krimi-Post für Kinder von Brief Detektiv

Wir stellen euch Elisabeth’s Mama Start-up nicht nur vor, sondern teilen auch gerne unseren Erfahrungen mit Brief Detektiv. Unser Sohn ist zwar noch keine sechs Jahre alt, dafür haben wir Freunde mit etwas älteren Kindern ins Boot geholt und gemeinsam den ersten Fall „Der Museums-Spuk“ von Brief Detektiv getestet.

Brief Detektiv – Werde zum Detektiv und erhalte sechs Wochen lang spannende Krimi-Post

Brief Detektiv Fall 1: Der Museumsspuk

Leni und Leo trauen im ersten Brief Detektiv Fall ihren Augen nicht, haben sie doch im Wachsfiguren-Museum in London ein Gespenst gesehen.

Nach anfänglichem Zögern nehmen die beiden Geschwister die Verfolgung auf und versuchen so, Brief für Brief, das Gespenst zu schnappen.

Die wundervoll illustrierten Briefe führen die Brief Detektive sehr unterhaltsam durch eine spannende Verfolgungsjagd, bei der die Kindern mitfiebern und natürlich auch miträtseln, um diesen ersten Fall schlussendlich zu lösen. Die Vorfreude auf den jeweils nächsten Brief mit der Fortführung der Geschichte sowie weiteren Hinweisen und Sammelkarten mit nützlichen Detektiv-Tipps und Tricks ist jede Woche riesig. Die Augen leuchten jedes Mal, wenn ein persönlich an die Kinder adressierter Brief im Briefkasten liegt.

Brief Detektiv ist eine schöne und liebevolle Alternative zu „Crime Letters“!

Fazit: Werde auch Du zum Brief Detektiv

Wir feiern die Idee von Brief Detektiv richtig ab. Elisabeth hat hiermit eine richtig schöne Idee entwickelt, die viele Fähigkeiten in der kindlichen Entwicklung vereinen. So werden die Kinder für analoge Post begeistert, sie lesen und fördern ihr kreatives Denken, was gerade in der Gruppe oder als Team für richtig viel Spaß sorgt.

Wir finden, Brief Detektiv ist eine hervorragende Geschenkidee oder auch eine super coole Idee für eine Kindergeburtstagsparty, wenn man einfach alle sechs Briefe an einem Nachmittag als Gruppe entschlüsselt.

Hol‘ dir jetzt einer der aktuell drei verfügbaren Fälle auf Brief Detektiv* und begleite Leni und Leo auf ihrer Ganovenjagd!

LG, Richard & Maren.

papammunity_elternblog_autorenteam

Das Papammunity-Team

Hey, ich bin Richard, Vollblut-Papa und zusammen mit meiner Frau Maren, ausgebildete Sozialassistentin & Erzieherin sowie studierte Sozialpädagogin aktuell in der Jugendhilfe tätig, führen wir als Eltern eines Sohnes den Elternblog „Papammunity“.

Weitere spannende Gastbeiträge anderer Papas und Mamas sowie ähnliche Artikel:

Verpasse keinen Beitrag mehr im Papammunity Elternblog indem Du einfach unseren WhatsApp Kanal abonnierst!

*Affiliate Link: Wenn Du über den Link einen der Fälle von Brief Detektiv kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst dadurch nicht mehr!

Schreibe einen Kommentar