Beanies für Babys – Funktional und trendy

|Anzeige| Es ist sehr wichtig, dass Babys und Kinder regelmäßig an die frische Luft kommen. Dabei reagieren insbesondere Babys am Kopf recht empfindlich auf Kälte und Zugluft, und zwar nicht nur im Winter, sondern auch beispielsweise an kühleren Sommertagen. Um den notwendigen Schutz vor Witterungseinflüssen zu gewährleisten, ist eine dem Wetter entsprechende Beanie Mütze unerlässlich. Beanies halten nicht nur den Kopf und die Ohren warm, sondern schützen gleichzeitig vor starker Sonneneinstrahlung und ergänzen ein schickes Outfit perfekt.

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Beanie Mütze?

Diese Kopfbedeckungen ähneln einer Bommelmütze, allerdings ohne die namengebende Bommel. Sie wurden ursprünglich von Arbeitern getragen und hatten die Aufgabe, neben dem Warmhalten des Kopfes auch zu verhindern, dass bei der Arbeit Haare in das Gesicht des Werkenden fielen.

Der Begriff Beanie leitet sich vom englischen Wort für Bohne ab, womit umgangssprachlich der Kopf bezeichnet wird, ähnlich wie mit dem deutschen Wort Birne.

Schon bald wurde die Mütze, vor allem ihres lässigen Looks wegen, unter Jugendlichen sehr beliebt und entwickelte sich schnell zum Modetrend.

Der Vorteil von Beanies ist, dass es sie in vielen verschiedenen Formen und Varianten gibt und sie deshalb praktisch zu jeder Jahreszeit getragen werden können.

Beanies - Teenager mit long Beanie auf Treppe vor Haus
Beanies sind für alle Altersstufen ein modisches must-have

Welche Materialien und Varianten einer Beanie Mütze gibt es?

Meist aus Baumwolle gefertigt, findet man Beanies auch aus Materialien wie Fleece, Wolle, Acryl, Bio-Baumwolle oder Kaschmir. Je nach Zweck und Jahreszeit werden Beanies mit entsprechendem Material gewählt, um den Kopf warm zu halten oder im Sommer etwas dünner und luftdurchlässiger zu sein.

So vielfältig wie die verwendeten Stoffe sind auch die möglichen Varianten, eine häufige Form ist beispielsweise die Mütze mit der umgeschlagenen Krempe (Cuff Beanie). Diese erlaubt es, die Beanie entweder locker zu tragen, oder aber etwas enger anliegend um die Ohren, was einen festen Sitz ermöglicht.

Absolut im Trend ist die kurze Beanie-Mütze, auch Fisherman Beanie genannt, da sie an die Fischer und Hafenarbeiter erinnert. Sie bedeckt dabei lediglich den Kopf, die Ohren liegen frei. Ein modisches Accessoires, welches sich super mit dem restlichen Look kombinieren lässt.

Bei den Long Beanies sind dagegen auch die Ohren ganz oder teilweise bedeckt und das hängende Material wird lässig nach hinten an den Hinterkopf gelegt, so dass es sich etwas staut.

Beanies für Babys

Baby Beanies sind besonders praktisch, da sie durch ihre Vielfalt an verwendeten Materialien für jeden Anlass einen optimalen Schutz bieten. Während Wollmützen im Winter die nötige Wärme liefern, können leichte Stoffe im Sommer vor Sonne und Zugluft schützen, ohne dass das Baby schwitzen muss.

Darauf zu achten ist jedoch, dass, besonders in der warmen Jahreszeit, synthetische Stoffe wie Acryl einen Wärmestau verursachen können.

Mittlerweile gibt es aber auch Baby Beanies aus nachhaltiger Produktion, die aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle gefertigt werden. Das schont nicht nur die Umwelt und das Klima, sondern auch empfindliche und sensible Babyhaut, denn Baumwolle ist sehr hautverträglich.

Neben den Materialien ist aber auch die richtige Größe Voraussetzung für das optimale Wohlbefinden des Trägers. Eine zu große Mütze rutscht schnell über die Augen, ist die Kopfbedeckung hingegen zu klein gewählt, liegen ständig die Ohren frei, was vor allem im Winter unbedingt zu vermeiden ist. Die Größe wird am Kopfumfang des Babys gemessen, welcher ganz einfach mit einem flexiblen Maßband ermittelt werden kann. Einige Größentabellen verfügen auch über eine Altersangabe, die als zusätzlicher Anhaltspunkt bei der richtigen Entscheidung dient.

Beanies für Kinder - Mädchen mit Beanie auf Straße
Coole Long Beanie Mütze für Kinder

Ein weiterer zu berücksichtigender Aspekt ist heutzutage, neben der Nachhaltigkeit und der Bio-Qualität, sicherlich der modische Nutzen. Der Vorteil der Baby Beanie ist hierbei, dass man den Look zu jeder Jahreszeit tragen kann. Sowohl für Sommer- und Wintermode als auch für die Übergangszeit gibt es für jeden Stil die passende Beanie in der richtigen Farbe. Ob eher schlicht gehalten, mit aufwendigen Strickmustern versehen oder (besonders beliebt in der Babymode) mit kleinen Bärenohren verziert, die Auswahl an individuellen Designs ist sehr umfangreich, so dass hier auch jeder Geschmack bedient wird.

Auch interessant für Eltern ist, dass sie Partnerlook tragen können, da die Beanie natürlich keine altersspezifische Bekleidung ist, sondern ein modisches Accessoire für alle Altersklassen. Sowohl coole Lässigkeit als auch schlichte Eleganz lassen sich mit dieser Mütze verwirklichen, und dabei punktet sie zusätzlich mit Bequemlichkeit und einem hohen Tragekomfort. Somit ist die Beanie der ideale Alltagsbegleiter für Babys, Kinder und Erwachsene.

Die Beanies für Babys von cosyroots

Die Baby Beanies von cosyroots stehen für vegane, nachhaltige Babymützen in verschiedenen Ausführungen und Farben. Sie werden aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt und können das ganze Jahr über getragen werden.

Das weiche und dehnbare Material schmiegt sich dabei an die Kopfgröße des Babys an und wächst somit auch eine zeitlang mit. Die dezenten Farben und Schnitte der Beanies von cosyroots sind puristisch modern und lassen sich sehr gut zum weiteren Outfit kombinieren.

Die “Rib Beanis” von cosyroots sind darüber hinaus mit dem farblich passenden Schal erhältlich, so dass Eltern gleich das Gesamtpaket für ihr Baby erhalten. Die Beanies werde außerdem bis zur Größe L angeboten, so dass ihr auch im perfekten cosyroots-Beanie-Partnerlook Spielplätze und Ausflüge zusammen genießt.

Natürlich sind die cosyroots Beanies bei 30° waschbar. Allerdings wird empfohlen die Mützchen per Hand zu waschen, um die Baumwolle zu schonen und somit eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten.

Fazit: Beanie Mützen für Babys als funktionales und modisches Accessoire

Beanies gehören zu jeder Grundausstattung für Eltern dazu. Es sollte immer auf ein warmes Köpfchen geachtet werden. Mit einer Beanie Mütze aus Bio-Baumwolle ist dies sowohl im Winter als auch im Sommer gewährleistet. Darüber hinaus lassen sich Beanies perfekt mit dem restlichen Outfit kombinieren.

Beim Kauf ist auf eine gute Passform zu achten sowie ein Material, welches durchaus eine Zeit lang mit wächst, so dass Baby und Eltern lange Freude am Mützchen haben.

LG, Richard & Maren.

Schreibe einen Kommentar